Hauptmenü

9. Januar 2022

Rezension: »Schachtel Mappe Bucheinband«

Autor: Franz Meier

Von In Bücher

Buchcover: Schachtel Mappe Bucheinband von Franz ZeierInteressierst du dich für die Kunst des Buchbindens? Willst du mehr darüber wissen, als ein einfaches YouTube-Video dir beibringen kann? Willst du ein Buch, das leicht verständlich ist? Mit vielen Zeichnungen und Beispielen? Dann ist Franz Zeiers Standardwerk über die Grundlagen des Buchbindens genau das richtige für dich. In diesem Sachbuch, dass 2019 bereits in der 7. unveränderten Auflage verlegt wurde, führt Zeier dich Schritt für Schritt in dieses interessante Gebiet ein und zeigt dir, wie du auch ohne Maschinen und schweres Gerät Passepartouts, Schachteln, Mappen und schließlich Bücher herstellen kannst.

In den Fachbüchern über handwerkliches Buchbinden wird die Beherrschung der Grundlagen im allgemeinen vorausgesetzt, […]. Daher kommt es, dass der Laie oder Werklehrer in den Fachbüchern gerade das nicht findet, was er eigentlich am notwendigsten braucht.

Wie jedes gute Sachbuch ist auch dieses in mehrere Bereiche aufgeteilt, die voneinander getrennt sind und aufeinander aufbauen. In diesem Fall drei. Im ersten davon vermittelt Zeier das grundlegende Wissen. Er geht auf die verschiedenen Materialien und Papierarten ein, er erklärt Fachbegriffe, zeigt die notwendigen Werkzeuge, beschreibt Leimarten und widmet sich sogar dem Arbeitsplatz sowie wie man ihn aufbauen sollte. Natürlich zeigt er auch alle Techniken, die man zur Herstellung aller Erzeugnisse, die er in seinem Buch beschreibt, braucht. Sein detailliertes Vorgehen erkennt man alleine durch das über mehrere Seiten gehende Kapitel über das Schneiden. In diesem beschreibt er wie man die Messer ansetzt, Techniken für den geraden Schnitt ohne Schneidemaschine. Und und und.

Quasi als Einstimmung für die späteren Arbeiten erklärt Zeier am Ende des ersten Teils, wie man einfache geometrische Körper, wie Tetraeder, Würfel oder bis zum 20-seitigen Ikosaeder konstruiert. Dinge, die man etwa für den Werkunterricht verwenden könnte. Auch wer schon immer wissen wollte, wie man Passepartouts für Fotos oder Bilder herstellen kann wird hier fündig.

Im zweiten Teil widmet sich Zeier den Schachteln und Mappen. Was erst einmal unspektakulär klingt, entwickelt schnell seine eigene Faszination. Er zeigt nicht nur die einfache viereckige Schachtel mit Stulpdeckel, wie wir sie alle kennen, sondern geht auch auf das Auskleiden, Verzierungen, innenliegende Trennwände und vieles mehr ein. Dinge die so einfach aussehen, aber die viele Fallstricke beinhalten, erklärt er geduldig und mit vielen Zeichnungen, anhand derer man am Ende jede Art von Schachtel selbst herstellen könnte. Ebenso verhält es sich mit den Mappen. Dinge, die man zwar in jedem Schreibwarengeschäft kaufen könnte, die selbstgemacht, aber viel schöner aussehen und gerade für den Kunstbereich ein unglaubliches Potential bieten. Oder man nimmt das Ganze direkt für den Werk-, bzw. Kunstunterricht.

Im dritten großen Teil stellt Zeier schließlich nicht nur das klassische Buch vor, wie wir es heute kennen. Er zeigt auch, wie man altertümliche “Buchtypen” herstellt. Von der klassischen Papierrolle, über das schon seit 2000 Jahren in Indien verbreitete Palmblattbuch, bis zu dem in Asien und Nord-/Ostafrika verbreitete Faltbuch (Leporello), wahlweise sogar mit festem Einband. Sogar dem Loseblätterbuch widmet er sich und zeigt, wie man dafür eine eigene Tasche herstellen kann. Etwas das sicher viele Studierende gebrauchen können 😉 .

Heute gebräuchliche Techniken, wie die Klebebindung, Techniken zur Fadenbindung fehlen natürlich auch nicht. Diese beschreibt er detailliert und mit vielen Zeichnungen, die man auch als Laie nachvollziehen kann. Ebenso wichtig ist ihm zu zeigen, wie man Buchblock und Einband herstellt und anbringt. Sogar an ein Kapitel über das Ausbessern beschädigter Bücher oder wie man ein Fotobuch selbst herstellt hat er gedacht; nicht zu vergessen auch an die Details, wie zum Beispiel das Kapitalband.

Fazit

Interessiert man sich für die Kunst den Buchbindens, so führt meiner Meinung nach kein Weg an »Schachtel Mappe Bucheinband« von Franz Zeier vorbei. Gerade für Einsteiger eignet sich dieses Sachbuch, denn Zeier führt die Leser*innen ohne durch komplizierte Erklärungen zu überfordern in die Materie ein. Egal, ob es um die verschiedenen Papier- oder Leimsorten geht, am Ende hat man den Eindruck dies verstanden zu haben. Schön ist auch zu sehen, dass Zeier kein strenger Lehrmeister ist. Seine Zeichnungen und Vorgaben sind keine Anleitungen, denen zu 100% gefolgt werden muss, sondern die ein gewisses kreatives Eigenspiel erlauben. Im Rahmen der Grenzen natürlich, die man aber mit eigener Erfahrung immer weiter ausweiten kann.

Auch als Nachschlagewerk für Fortgeschrittene kann »Schachtel Mappe Bucheinband« immer wieder verwendet werden. Die Kapitel kommen schnell zum Punkt und man findet rasch die Information nach der man gesucht hat. Dazu geben die vielen Beispiele mehr als einen Impuls dafür, was man mal als nächstes machen könnte. Schließlich hat Zeier das Buch auch als Literatur für Lehrende im Werkunterricht geschrieben.

Natürlich gibt es heutzutage auch viele Tutorials oder YouTube-Videos über dieses Thema, jedoch finde ich, dass gerade weil das Thema derart entschleunigt, mit Geduld und ohne der Annahme irgendwelchen Vorwissens oder Geräte angegangen wird, dieses Buch die Tutorials und Videos nicht nur ergänzt, sondern es sogar andersherum ist. Man sollte erst das Buch lesen und sich dann erst Videos anschauen, wenn man gewisse Handgriffe in echt ansehen will.

Den Grad der Detailliertheit erkennt man übrigens alleine schon daran, dass es neben einem Kapitel über den richtigen Klebstoff auch eines über das richtige Kleben gibt.

Alles in allem gebe ich für alle, die sich für das Buchbinden interessieren daher eine klare Kaufempfehlung ab.

Zum Autor

Wer mehr über Franz Zeier erfahren möchte, dem sei der Text Franz Zeier, Buchbinder von Peter D. Verheyen empfohlen, in dem er einige seiner Arbeiten, seine Philosophie und auch was andere über Franz Zeier gesagt haben vorstellt.

Dieses Buch online kaufen

Klicke auf diesen Link um das Buch online zu kaufen. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Wenn du auf ihn oder auf das Bild klickst und dort einkaufst, bekomme ich von dem jeweiligen Online-Shop eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Oder du kaufst ein Buch ganz einfach in einer Buchhandlung in deiner Nähe 🙂 .

Buchinformationen

AutorFranz Zeier
TitelSchachtel Mappe Bucheinband
Seiten304
Datum der Erstveröffentlichung1983, 7. unveränderte Auflage erschienen 2019
VerlagHaupt
GenreSachbuch
ISBN-13978-3-258-08130-4
LeseprobeLink zur Leseprobe
BuchhomepageLink zur Buchhomepage
VerlagshomepageLink zur Verlagshomepage
HerkunftSelbst gekauft

Geschrieben von Holger

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 9. Januar 2022 in Bücher und verschlagwortet mit , , .
Permanenter Link zum Eintrag.
  •              

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.